Intern
    Institut für deutsche Philologie

     

    Abonnieren Sie jetzt den "Newsletter Germanistik"!

    Einmal im Monat werden Ihnen auf diesem Weg Veranstaltungshinweise und wichtige Ankündigungen der Würzburger Germanistik (Vorträge, Tagungen, Werkstattgespräche u.a.) via Mail zugesandt. 


    Sie können sich jederzeit an- und abmelden:

    Hier geht's zur Anmeldung

     

    1. 3. Forschungskolloquium für Promovierende und Habilitierende (Sommer 2017)

     

    Vom 31. Juli bis 2. August 2017 findet in Würzburg das dritte offene Forschungskolloquium für Cultural and Literary Animal Studies statt.

    Das CLAS-Kolloquium soll allen, die sich im Bereich der kulturwissenschaftlichen, insbesondere literaturwissenschaftlichen Tierforschung promovieren oder habilitieren, eine Gelegenheit geben, ihre Projekte vorzustellen und andere Projekte kennenzulernen.
    Darüber hinaus werden in vier Workshop-Sitzungen Texte zur Tiertheorie diskutiert (Jacques Derrida, Donna Haraway, Vinciane Despret, Brigitte Kronauer).

    In Würzburg zur Verfügung gestellt wird der organisatorische und fachliche Rahmen; Reisekosten können nicht übernommen werden.

    Nähere Informationen erhalten Sie hier.

     


     

     

    2. Einladung zur Ringvorlesung: "Bilder des Jüngsten Gerichts: vor, während und nach der Reformation"

     

    Unsere Ringvorlesung "Reformation und katholische Reform" wird am Dienstag, den 18. Juli 2017 um 19:30 Uhr im Toscanasaal der Residenz (Südflügel, Residenzplatz 2A) fortgesetzt.

    Prof. Dr. Eckhard Leuschner, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Kunstgeschichte, wird über Kontinuität und Diskontinuität bildlicher Darstellungen des Jüngsten Gerichts im Zeitalter der Reformation und des Konfessionalismus sprechen.


    Zu diesem Vortrag laden wir herzlich ein.

     

    Nähere Informationen erhalten Sie hier.

    Den Folder zur Ringvorlesung können Sie hier einsehen. 



    Das gesamte Programm der Ringvorlesung ist der Homepage des Kollegs 'Mittelalter und Frühe Neuzeit' zu entnehmen.



    3. Zusatzstudium Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

     

    Bis zum 15. Juli 2017 sind noch Bewerbungen für einen Studienplatz im "Zusatzstudium Deutsch als Zweitsprache (DaZ)" für das Wintersemester 2017/18 möglich.


    Das Bewerbungsformular kann hier heruntergeladen werden.

     


    4. Vorträge am Interdisziplinären Forum für Cultural Environmental and Animal Studies (IFCEAS)

     

    Das Programm zu den Vorträgen am Interdisziplinären Forum für Cultural Environmental and Animal Studies (IFCEAS) wurde bekannt gegeben.

    Es ergeht herzliche Einladung!

    Weitere Informationen erhalten Sie hier.

     

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1